Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 User CAL (Open Licence)
symbolische Abbildung

Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 User CAL (Open Licence)

Software Assurance:

  • Y528700
  • 6VC-03224
  • Microsoft Open Licence
152,89 € *

Gesamt: 152,89 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge:
Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 User CAL Microsoft Windows Server 2016 Remote... mehr
Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 User CAL (Open Licence) - Produktinformationen

Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 User CAL

Microsoft Windows Server 2016 Remote Desktop Services / Microsoft Windows Server 2016 Terminal Server ist integraler Bestandteil von Windows Server 2016, d.h es wird für jede installierte Kopie der Serversoftware eine Lizenz von Windows Server 2016 benötigt.

Zur Nutzung des Remote Desktop Protokolls / der Terminal Services von Windows Server 2016 sind folgende Lizenzen erforderlich:

  • Windows Server 2016 Serverlizenz
  • Windows Server 2016 CAL (pro Nutzer oder pro Gerät)
  • Windows Server 2016 Terminal Server CAL (pro Nutzer oder pro Gerät)

Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware
Zusätzlich zu einer Windows CAL oder Core CAL müssen Sie, wenn Sie eine Windows-Session durchführen möchten, eine Windows Server 2016 Terminal Server-CAL (TS-CAL) für jeden Benutzer oder jedes Gerät erwerben. Eine Windows-Sitzung bedeutet eine Sitzung, während der die Serversoftware eine grafische Nutzerschnittstelle auf einem Gerät hostet (gleich, ob über die TS-Komponente der Serversoftware oder über eine andere Technologie).

Client-Zugriffslizenz (CAL)
Jede RDP Geräte-CAL gestattet einem Gerät (von einem beliebigen Benutzer verwendet), Windows-Sitzungen auf einem Ihrer Server durchzuführen. Jede RDP Benutzer-CAL gestattet einem Benutzer (der ein beliebiges Gerät verwendet), Windows-Sitzungen auf einem Ihrer Server durchzuführen. Sie sind berechtigt, eine Mischung aus RDP Geräte-CALs und RDP Benutzer-CALs gleichzeitig mit der Serversoftware zu verwenden, d.h. dass der Lizenzserver beide Modi verwalten kann.

Technisch können pro Terminal Server entweder Geräte-CALs oder Benutzer-CALs eingerichtet werden. Unter "Terminal-Dienste-Konfiguration - Server Einstellungen - Lizenzierung" kann der Lizenzierungsmodus entweder auf Pro Benutzer oder auf Pro Gerät eingestellt werden. Windows-Sitzungen sind im Pro-Server-Modus nicht gestattet.

Sie benötigen keine RDP CAL, wenn Sie einen Anschluss mit der einzigen Konsolensitzung herstellen oder diese spiegeln. Die Konsolensitzung ist die Windows-Sitzung, die über die bezeichnete primäre Tastatur und das bezeichnete primäre Anzeigegerät (oder ähnliche Peripheriegeräte) durchgeführt wird.

Open License Informationen
Open License ist ein Volumenlizenzprogramm für kleine und mittlere Unternehmen. Es bietet die Möglichkeit, den Softwareerwerb des Unternehmens in der Region EU/EFTA unter einem zentralen Vertrag zusammenzufassen und damit von volumenbasierten Preisnachlässen zu profitieren. Unter Open License ist Software Assurance optional, d. h. nicht automatisch inkludiert wie z. B. bei Open Value. Daher sind auch bei Abdeckung mit Software Assurance unter Open License keine Step-up-Lizenzen auf höhere Produkteditionen, z. B. von Office Standard auf Office Professional Plus, verfügbar.

Vertragslaufzeit
Open License ist ein Volumenlizenzvertrag mit einer Laufzeit von 24 Kalendermonaten. Während der Vertragslaufzeit können sowohl Dauerlizenzen als auch Abonnementlizenzen bestellt werden. Werden Dauerlizenzen erworben, besteht ein Nutzungsrecht an diesen Lizenzen über die Vertragslaufzeit hinaus.

Mindestvolumen
Diese Erstbestellung muss mindestens 5 Lizenzen umfassen. Während der Vertragslaufzeit können jederzeit weitere Softwarelizenzen bestellt werden, ohne dass hierfür ein Mindestvolumen erforderlich ist. Falls Sie keine 5 Lizenzen von Ihrem gewünschten Produkt erwerben möchten, können Sie eine Fülllizenz dazukaufen:

http://www.enespa-software.de/microsoft/open-licence/fuelllizenz

Lizenztypen
Unter Open License gibt es verschiedene Lizenztypen:

  • License: Dauerhaftes Nutzungsrecht der zum Zeitpunkt des Erwerbs aktuellen Produktversion.
  • License & Software Assurance: Dauerhaftes Nutzungsrecht der zum Zeitpunkt des Erwerbs aktuellen Produktversion und mittels Software Assurance ein automatisches Upgraderecht auf Nachfolgeversionen der lizenzierten Produkte sowie weitere Software Assurance-Mehrwerte wie IT-Support, e-Learning oder Heimnutzungsrecht.

Mehr zu Software Assurance erfahren Sie unter: www.microsoft.de/software-assurance

Softwaredownload & Lizenzverwaltung
Die lizenzierte Software kann über das sichere Kundenportal Volume Licensing Service Center (VLSC) heruntergeladen werden. VLSC bietet zusätzlich einen Überblick über die erworbenen Lizenzen, verfügbaren Software Assurance-Mehrwerte sowie Volumenlizenzschlüssel zur Volumenlizenzaktivierung.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 User CAL (Open Licence)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen