GFI EndPointSecurity Plus Edition
symbolische Abbildung

GFI EndPointSecurity Plus Edition

Lizenz Typ:

Support Laufzeit:

  • Y520693
  • ESECPLUS-1Y
  • Lizenz
2.334,89 € *

Gesamt: 2334,89 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge:
GFI EndPointSecurity Plus Edition Lizenz inkl. 1-3 Jahre Hersteller Support (per E-Mail)... mehr
GFI EndPointSecurity Plus Edition - Produktinformationen

GFI EndPointSecurity Plus Edition Lizenz inkl. 1-3 Jahre Hersteller Support (per E-Mail)

Die GFI EndPointSecurity Plus Edition beinhaltet den Schutz für 150 Geräte.

Sie haben das gewünschte Produkt nicht in unserem Online Shop gefunden? Wir helfen Ihnen gerne und erstellen Ihnen individuelle Angebote auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an die E-Mail Adresse info@enespa.de.

Schutz vor dem Einsatz tragbarer Geräte wie USB-Laufwerke, iPods und PDAs
Laut Untersuchungen von Marktforschern des Ponemon Institute entwenden 59 % aller entlassenen Mitarbeiter vertrauliche Firmendaten, die auf DVD oder USB-Stick kopiert werden. Außerdem erhöht die weite Verbreitung von Smartphones, iPods und anderen mobilen Unterhaltungsgeräten zunehmend das Risiko von Datendiebstahl bzw. -verlust und bedroht die Netzwerksicherheit.

Zum Schutz vor Angriffen von außen verwenden die meisten Unternehmen bereits Antiviren-Software, Firewalls und Sicherheitslösungen für E-Mail- und Web-Inhalte. Doch Gefahren lauern auch firmenintern: Vielfach wird übersehen, wie einfach Mitarbeiter iPods oder USB-Sticks an Netzwerkrechner anschließen können. Vertrauliche Daten sind binnen Minuten in großem Umfang kopiert. Zudem können auf diesem Weg Viren und illegale Software ins System gelangen – eine differenzierte Zugriffssteuerung ist daher unerlässlich. Das komplette Sperren aller Schnittstellen ist hingegen keine empfehlenswerte, praktikable und dauerhafte Lösung, um Sicherheitsrisiken zu minimieren.

Verhinderung von Datendiebstahl und Vireninfektionen durch interne Quellen
Zahlreiche Unternehmen sind sich nicht bewusst oder blicken einfach darüber hinweg, welche großen Gefahren vom Einsatz tragbarer Speichermedien im Firmennetzwerk ausgehen – bis der Ernstfall eintritt und Daten durch Missgeschick oder Böswilligkeit abhanden kommen. Vor allem angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Lage sind Cybercrime und Datenabfluss auf dem Vormarsch. Endpunkte am Arbeitsplatz sind ein beliebtes Ziel für Informationsdiebstahl. Schützen Sie sich vor dieser Bedrohung: mit GFI EndPointSecurity. Risiken durch portable Medien lassen sich jedoch nur mindern, indem Administratoren unmittelbar steuern können, welche Geräte im Firmennetzwerk eingesetzt werden dürfen. GFI EndPointSecurity™ bietet diese Möglichkeit und erlaubt es Systemverantwortlichen sogar, den Einsatz tragbarer Massenspeicher durch einzelne Mitarbeiter zu überprüfen – inklusive genauer Angaben zu ausgetauschten Daten.

Steuerung des Zugriffs auf tragbare Geräte im Firmennetzwerk

  • Administratoren können aktiv bestimmen, welche Anwender Zugriff auf mobile Speichermedien erhalten, und die Aktivitäten folgender Hardware protokollieren:
  •  Media-Player, darunter iPods, Creative Zens und andere mobile Unterhaltungsgeräte
  •  USB-Laufwerke, CompactFlash- und ähnliche Speicherkarten, CDs, Disketten ua.
  •  PDAs, iPhone, BlackBerry-Handhelds, Mobiltelefone, Smartphones ua.
  •  Netzwerkkarten, Laptops und andere Netzwerkverbindungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "GFI EndPointSecurity Plus Edition"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen